Fandom

Scion Worldwide Wiki

Isamu Takahashi

277Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion1 Teilen
Datei:Nakata.jpg
Isamu Takahashi wurde 1982 als Kind von Reisbauern in der Provinz Shimotsuke in Japan geboren. Er hatte eine idyllische Kindheit, wobei er oft auf dem Feld mithelfen musste. Da ihm die Arbeit auf dem Feld keinen Spaß machte beschloss er im Alter von 17 Jahren mit seinen 2 besten Freunden, Hiro Higurashi und Akiro Nakamura, in die Großstadt Tokio zu ziehen und dort Ihr Glück zu suchen. Nach anfänglichen Problemen und Gelegeheitsjobs fand Isamu eine Anstellung als Tellerwäscher in einem Spielcasino. Dort gelang es ihm, sich durch seine Zuverlässigkeit und seinen Fleiß, bis hin zum Sicherheitschef hinaufzuarbeiten. Bei dem Versuch einen Überfall auf das Casino zu vereiteln, bei dem der Inhaber leider verstorben ist, wurde er schwer verwundet. Als er wieder genesen war, wurde ihm die Leitung des Casinos angeboten. Diese nahm er natürlich dankbar an. Nach einigen Monaten begannen die Probleme. In regelmäßigen Abständen muss er einen Teil seiner Einnahmen an die dortigen „herrschenden“ Unterwelt Bosse leisten. Oftmals reichen die Einnahmen kaum, und er ist schon seid einigen Monaten schwer im Rückstand.


Nun hat er bei einer Reise nach Deutschland herausgefunden, dass er der Sohn der japanischen Sonnengöttin Amaterasu ist. Außerdem hat er in der Kitsune Yuriko Kitamae eine Ratgeberin, auch wenn es ihn ein wenig geschockt hat, dass sie eine Fuchsfrau ist. Von ihr bekam er auch den Fächer der Amaterasu.


Außerdem ist er der momentane Träger des Kusanagi.

Bisher kenn nur er die Legende über seine Mutter und die Kaiserfamilie.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki