FANDOM


Entstehung & GeschichteBearbeiten

Der Phallische Stab ist mitnichten ein Relikt des Ares. Vielmehr wurde er von Titanen erschaffen um sich mit neuer Kraft zu versorgen und die Götter zu diskreditieren. Geschickt machten sie sich Ares Ruf zu Nutze, um einen Kult zu gründen, der ihnen nutzte. Es ist heute nicht mehr nachzuvollziehen, welcher Titan beziehungsweise welcher Avatar zuerst auf diesen Plan verfiel, Fakt ist jedoch, dass im Laufe der Zeit ein gutes Dutzend dieser Artefakte von den verschiedensten Avataren erschaffen und über Agenten in die Welt der Sterblichen gebracht wurden.

Auch die Geschichten, dass Ares Dörfer, die das Ritual pflegten, auslöschte, sind in gewisser Hinsicht korrekt. Zwar war Ares zuerst von diesen Ritualen - scheinbar - zu seinen Ehren geschmeichelt, doch als die Anhänger immer grausamere und titanischere Züge aufwiesen, wurde es auch ihm zuviel. Letztendlich löschte er alle offenen Kulte dieser Art aus, nur wenige existierten im Verborgenen weiter. Da der Gott aber bis heute noch nicht das ganze Ausmaß des Problems verstanden hat, mag sich der ein oder andere Kult bis in die heutige Zeit erhalten haben.


WirkungBearbeiten

Derjenige, der den Stab führt, ist nicht der Einzigste, der Legendenpunkte erhält. Auch der jeweilige Titan beziehungsweise Avatar, der mit dem Relikt verbunden ist, erhält bei korrekter Ausfürhung des Rituals einen Legendenpunkt. Die Vorteile und Belohnungen, die das Relikt seinem Träger gewährt, dienen einzig und alleine dem Zweck, weitere Rituale zu motivieren.

Dies führt im Laufe der Zeit auch zu einem moralischen Verfall und zur Korruption des Trägers. Nach und nach entwickelt derjenige, der das Relikt besitzt und die Rituale durchführt, titanische Tuegnden (vor Allem Rapacity), die seine eigenen Tugenden nach und nach erodieren und ersetzen.

Während eines Rituals kann ein Avatar einen Punkt Legende ausgeben, um den Gesundheitszustand der so vergewaltigten Frau zu prüfen und zu erkennen, ob sie stark genug ist, eine Schwangerschaft durchzustehen und starke Kinder zu gebähren. Für (16 + Legende des Ziels) Legendenpunkte kann er die Saat der Titanen in den Schoß einer Frau - hierbei sind alle weiblichen Wesen mit einer niedrigeren Legende als der Avatar gültige Ziele, also auch Nymphen, Sidhe oder Halbgötter - legen, die daraufhin fast unweigerlich schwanger werden wird. In der Tat sind die Kinder, die aus dieser Verbindung entstehen ungewöhnlich stark und kräftig (+4 Punkte auf die körperlichen Attribute, Legende 1), aber auch durch und durch mit dem Zorn und der Wildheit der Titanen erfüllt: Mindestens zwei ihrer Tugenden müssen titanischer Natur sein.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki